Was tun im Trauerfall

Wie verhalte ich mich, wenn ein Angehöriger verstirbt? Welche Unterlagen werden benötigt?

Bitte rufen Sie einen Arzt, zum Beispiel den Hausarzt an. Dieser stellt den Tod fest und stellt den Leichenschauschein aus. Ist kein Arzt erreichbar, rufen Sie bitte zunächst den zuständigen Notdienst bzw. Notarzt (dieser kann jedoch nur eine vorläufige Todesbescheinigung ausstellen!)

In einer Einrichtung, wie einem Pflegeheim, übernimmt dies in der Regel ein Mitarbeiter der Einrichtung.

Rufen Sie uns bitte anschließend an. Wir sind jederzeit unter Tel. 0 66 92 / 20 39 54 erreichbar. Wir sind für Sie da und regeln alles Weitere.

Bei einem Sterbefall im Krankenhaus wird der Leichenschauschein direkt von einem Arzt ausgestellt. In vielen Krankenhäusern gibt es Abschiedsräume, in denen Sie die verstorbene Person sehen können.

Rufen Sie uns bitte unter Telefon 0 66 92 / 20 39 54 an. Wir sind für Sie da und regeln alles Weitere.

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns rund um die Uhr unter Telefon 0 66 92 / 20 39 54 an.

Alternativ können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren.

Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen.     Weitere Informationen